01.07.2020
Fachwissen

Einstieg in IDS peak / Vision (Online-Training)

Kombinieren Sie die Vorteile der Vision Standards von EMVA und der AIA mit IDS peak und verringern Sie so Programmieraufwand und minimieren Sie Fehlerquellen. Denn auch für die neue Generation von standardkonformen Vision-Kameras stellt Ihnen der Kamerahersteller IDS eine vollständige Softwareunterstützung zur Seite. Mit dem modernen Software Development Kit IDS peak (Programming Environment and Application Kit) nehmen Sie alle USB3 Vision- und GigE Vision-konformen Industriekameras schnell und einfach in Betrieb oder beginnen die Entwicklung eigener Applikationen. Die leicht verständliche „It's so easy!" Programmierschnittstelle vereinfacht dabei den Umgang mit GenICam und sorgt für ein intuitives Programmiererlebnis, da bspw. nicht direkt mit GenTL und GenAPI gearbeitet werden muss.

Neben Kamera-Grundlagenwissen vermittelt Ihnen das Seminar einen Eindruck, wie IDS peak die Vorteile einer herstellereigenen Software mit der Geräteunabhängigkeit der Vision Standards EMVA (GenICam) und der AIA (GigE Vision, USB3 Vision) vereint. In vielen Übungen werden typische Aufgabenstellungen umgesetzt und diskutiert, wie Sie diese in der Praxis mit IDS peak gewinnbringend für sich nutzen.

Inhalt: 

  • Grundlagen Sensortechnologie und Sensorfeatures inkl. Integration in IDS Kameras
  • Grundlagen Optik mit Schwerpunkt: Auswahl von passenden Objektiven
  • Grundlagen und Vergleich unterschiedlicher Kameraschnittstellen (USB, GigE)
  • Kennenlernen der neuen Kamerasoftware IDS peak
    • Komponenten (Treiber, Tools, SDK)
    • Konzeptionelle Unterschiede zur IDS Software Suite
    • Zusammenhänge zu GenICam und den AIA Vision Standards
  • Grundlegender Umgang mit Kameras (Parametrierung und Programmierung)
  • Aufbau von Kameraanwendungen mit IDS peak 

Nutzen:

  • Die Grundkenntnis der wichtigsten Kamerakomponenten Optik, Bildsensor und Datenschnittstelle helfen Ihnen bei der Auswahl passender Kameramodelle
  • Sie kennen die Hintergründe, Möglichkeiten und Unterschiede der neuen Kamerasoftware IDS peak gegenüber GenICam und der IDS Software Suite
  • Sie wissen, wie Standard-Vision-Kameras mit der IDS peak Software parametriert und programmiert werden
  • Sie sind in der Lage neue Kameraanwendungen mit IDS peak umzusetzen

Methoden: 

  • Theorievortrag zur Einführung in die Grundlagen der Kameratechnik
  • Im Praxisteil lernen Sie den grundlegenden Umgang mit IDS peak und Standard-Vision-Kameras unter Anleitung durch "Learning-by-doing". Dazu wird Ihnen eine IDS Vision Kamera zur Verfügung gestellt
  • Die Umsetzung typischer Anwendungsfälle, wie z. B. Triggern und Blitzen von Bildaufnahmen, werden mit viel Praxisbezug gemeinsam besprochen

Zielgruppe:

Ingenieure, Systemintegratoren oder Entscheider, die Machine-Vision-Anwendungen mit Standard-Vision-Kameras und standardkonformem Treiberkonzept, aber auch den Vorzügen einer herstellereigenen Software realisieren möchten oder Bestandsprojekte auf einfachem Weg mit modernen Vision-Kameras erweitern wollen.

Voraussetzungen: 

  • Grundkenntnisse in der Programmierung
  • Der Umgang mit einer Programmierumgebung, wie beispielsweise Visual Studio, sollte Ihnen geläufig sein, wenn Sie die praktischen Übungen selbständig durchführen wollen

Teilnehmerhinweise: 

Sie benötigen einen Laptop mit IDS peak Softwarepaket in der aktuellsten Version, um mit IDS Vision-Kameras arbeiten zu können. 
Download- und Programmlinks und weitere Seminarinformationen erhalten Sie rechtzeitig vor Seminarbeginn per E-Mail.

Veranstaltung

Einstieg in IDS peak / Vision (Online-Training)

Kategorie
Fachwissen
Zeit
09:00 - 16:30 (GMT+0200)
Ort
Online via Zoom
Zielgruppe
Berufserfahrene
Voraussetzungen

Eigener Laptop

Investition
190 EUR exkl. Mehrwertsteuer
Freie Plätze
6 von 8

„Onlinetraining
3D-Punktwolken
und Matching
sehr gut“

"Umfangreiche und auch im Online-Format sehr gut und eloquent durchgeführte Schulung mit illustrativen Übungen und Beispielen. Man erhält einen sehr guten Überblick über Herangehensweisen, HALCON Algorithmen und Processing Pipelines."

Dr. Markus Heber, Computer Vision Solutions Consulting & Research

„Einstieg in HALCON
hilfreich für
eigenesProjekt“

„Die Schulung ist zielgerichtet auf die wesentlichen Bestandteile. Dabei wird sehr professionell und mit guter Fachkompetenz eine klare Herangehensweise der Bildverarbeitung vermittelt. Die Dozenten waren sehr hilfsbereit auf individuelle Fragen einzugehen. Dabei war es unter anderem möglich Ratschläge zu den eigenen Projekte zu bekommen.“ 

Christian Braun, Photon Energy (https://www.photon-energy.de/visionsysteme/)

KONTAKT

Wie können wir Ihnen weiterhelfen? Unser Team um Akademieleiterin Miriam Brenner steht Ihnen gerne zur Verfügung. Schreiben Sie uns!

Die Felder, die mit einem Stern (*) markiert sind, müssen ausgefüllt werden!

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen und erteile meine datenschutzrechtliche Einwilligung.