Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB für Veranstaltungen der b39 Akademie der IDS Innovation GmbH

1.
Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten in ihrer zum Vertragsschluss gültigen Fassung für alle Veranstaltungen zwischen dem Kunden und der b39 Akademie, IDS Innovation GmbH, Dimbacher Straße 6-8, 74182 Obersulm (nachfolgend b39 Akademie genannt).

Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht Vertragsbestandteil, auch wenn die b39 Akademie ihnen nicht ausdrücklich widerspricht oder der Kunde bei der Bestellung auf sie hinweist. Vertragsbestimmungen der Kunden gelten auch dann nicht, wenn die b39 Akademie in Kenntnis dieser Vertragsbedingungen die Leistungen des Kunden vorbehaltlos annimmt. Individuelle Vereinbarungen zwischen der b39 Akademie und dem Kunden haben in jedem Fall Vorrang vor diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

2.
Anmeldung
und
Vertragsschluss

Das Veranstaltungsangebot auf der Webseite oder anderen Medien der b39 Akademie ist freibleibend und unverbindlich, insbesondere hinsichtlich der angegebenen Teilnahmegebühr. Technische sowie sonstige Änderungen der angebotenen Veranstaltungen bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten. 
Einige unserer Veranstaltungen haben aus didaktischen Gründen eine Teilnehmerbegrenzung. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. 

Die Anmeldung zu einer Veranstaltung hat in Textform durch den Auftraggeber zu erfolgen. Die Online-Anmeldung zu einer Veranstaltung erfolgt über das auf der Webseite der b39 Akademie zur Verfügung gestellte Anmeldeformular. Durch Bestätigung der Teilnehmerdaten mit einem Klick auf „Anmeldung abschließen“ meldet sich der Teilnehmer verbindlich zur Veranstaltung an. Mit der Bestellung einer Veranstaltung bzw. Anmeldung eines Teilnehmenden werden die vorliegenden Geschäftsbedingungen anerkannt und die Seminarteilnahme ist somit rechtlich verbindlich. 

Für Inhouse Maßnahmen erhalten Sie eine Auftragsbestätigung mit allen Daten. Gerne können Sie uns eine Bestellung senden.

3.
Zahlungs-
bedingungen

Bei der Teilnahmegebühr handelt es sich um eine Nettoangabe in Euro zusätzlich der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Rechnung ist sofort nach Erhalt ohne Abzug zur Zahlung fällig.

Bei Inhouse Maßnahmen werden die Seminarkosten nach Abschluss des Seminars in Rechnung gestellt und sind nach Erhalt fällig.

Kommt der Kunde mit der Zahlung in Verzug, ist die b39 Akademie berechtigt, den Verzugsschaden (z.B. Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem gesetzlichen Basiszinssatz (§ 247 BGB) pro Jahr ab Verzugseintritt, Mahngebühren nach der ersten Mahnung, Inkassogebühren) geltend zu machen.

 

4.
Absage
und
Rücktritt

Die b39 Akademie behält sich das Recht vor, ihrerseits Veranstaltungen bis 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung abzusagen, wenn sich nicht genügend Teilnehmende zur Durchführung der Veranstaltung anmelden. Veranstaltungen können auch abgesagt werden, aus von der b39 Akademie nicht zu vertretenen Gründen (z.B. Erkrankung des Referenten oder technische Gründe). Die Teilnahmegebühren werden in diesem Fall unaufgefordert in voller Höhe zurückerstattet. Stornierungskosten im Zusammenhang mit der Anreise und der Übernachtung werden von der b39 Akademie nicht übernommen.
Dem Teilnehmer steht bei einer Absage wegen mangelnder Teilnehmerzahl seinerzeit das Recht zu, die Bildungsmaßnahme durch eine entsprechende Aufstockung seines Betrags, um die Gebühren der fehlenden erforderlichen Teilnehmer bzw. Anpassung des Kursumfangs zu sichern.

Der Kunde kann jederzeit durch Erklärung in Textform vom Vertrag zurücktreten. Wird der Rücktritt bis spätestens 4 Wochen vor Beginn der Veranstaltung erklärt, wird die volle Teilnahmegebühr zurückerstattet. Bei Stornierungen zwischen 4 und 2 Wochen vor der Veranstaltung werden 50% der Teilnahmegebühr fällig. Bei späterer Erklärung wird die volle Teilnahmegebühr erhoben. Maßgeblich ist der Zugang der Rücktrittserklärung bei der b39 Akademie.
Der Kunde kann jederzeit kostenfrei einen Ersatzteilnehmer für die Veranstaltung benennen.

Auf Grund der aktuellen Lage und der Unsicherheit die diese mit sich bringt, können Sie Veranstaltungen bis 15 Tage vor Beginn kostenfrei stornieren. Sollte eine Nichtteilnahme Ihrerseits erst später bekannt werden, kontaktieren Sie uns gerne und wir suchen nach einer gemeinsamen Lösung. 

Bei Inhouse Maßnahmen haben Sie die Möglichkeit einen Ersatztermin innerhalb von 3 Monaten zu vereinbaren.

5.
Leistungen

Die Teilnahmegebühr umfasst die Teilnahme an der Veranstaltung sowie die Veranstaltungsunterlagen. In der Teilnahmegebühr enthalten ist zudem die im Rahmen der Veranstaltung angebotene Verpflegung. 
Nicht enthalten sind Reise-, Übernachtungs- und sonstige Verpflegungskosten. 

Inhalt und Ablauf einer Veranstaltung sowie der Einsatz der Trainer können unter Wahrung des Gesamtcharakters der Veranstaltung geändert werden.

 

6.
Teilnahme-
bescheinigung

Hat der Kunde an der gesamten Veranstaltung teilgenommen, erhält er von der b39 Akademie eine Bescheinigung über die Teilnahme an der Veranstaltung. Ausgenommen hiervon sind Veranstaltungen unter 4 Stunden. 

Handelt es sich um eine als Zertifikatslehrgang gekennzeichnete Veranstaltung, erhält der Teilnehmende nach vollständiger Teilnahme mit entsprechendem Leistungsnachweis bzw. nach Bestehen der Abschlussprüfung das im Angebot dargestellte Zertifikat.

 

7.
Haftung

Der Veranstalter haftet für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung oder Arglist beruhen, sowie für Schäden, die von der Haftung nach zwingenden gesetzlichen Vorschriften, wie dem Produkthaftungsgesetz, umfasst werden sowie im Fall der Übernahme von Garantien.

Für leichte Fahrlässigkeit haftet der Veranstalter nur bei Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung der Vereinbarung überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf.
Die Haftung ist im Falle leichter Fahrlässigkeit summenmäßig beschränkt auf die Höhe des vertragstypischen vorhersehbaren Schadens, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss.

Die vorstehenden Haftungsregelungen gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Veranstalters.

Ergänzende Haftungsbedingungen im Rahmen von Veranstaltungen
Der Kunde haftet für die von ihm angemeldeten Teilnehmer im Falle schuldhafter Beschädigung der Trainingseinrichtung oder -materialien. Bei Diebstahl oder Verlust vom Kunden oder von einzelnen Teilnehmern eingebrachter Gegenstände haftet b39 Akademie nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Die Website der b39 Akademie enthält als zusätzlichen Service bzw. aus Gefälligkeit, Links zu Webseiten Dritter zur Verfügung. Die b39 Akademie hat keine Einflussmöglichkeiten auf Inhalte der verlinkten Webseiten von Drittanbietern. Daher haftet die b39 Akademie nicht für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der dort gemachten Angaben. Des Weiteren distanziert sich die b39 Akademie ausdrücklich vom Inhalt aller verlinkten Seiten. Für die Funktionsfähigkeit und/oder Richtigkeit der Seiten oder darauf angebotenen Daten, Dienst- oder Werkleistungen übernehmen wir keine Gewährleistung und haften unter keinen Umständen für Schäden bzw. Folgeschäden oder irgendeiner Art von Verlusten, die mittelbar oder unmittelbar hervorgerufen werden durch den Betrieb, den Nicht-Betrieb, den Gebrauch oder die Verwendung in irgendeiner Form. Die b39 Akademie macht darauf aufmerksam, dass vertragliche Beziehungen zu Drittanbietern ausschließlich nach deren Geschäftsbedingungen zu Stande kommen.

 

8.
Widerrufsrecht
für
Verbraucher

Verbrauchern steht bei Fernabsatzverträgen ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Verbraucher i.S. v. § 13 BGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihren gewerblichen, noch ihren selbstständigen beruflichen Tätigkeiten zugerechnet werden können.


Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (IDS Innovation GmbH, b39 Akademie, Dimbacher Straße 6-8, 74182 Obersulm, Tel. +49 7134 96196 -714, E-Mail) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder akademie@b39.de) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so wird die b39 Akademie Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Zugang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, hat die b39 Akademie Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu diesem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht. 
Ende der Widerrufsbelehrung


Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widderrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

An:

IDS Innovation GmbH
b39 Akademie
Dimbacher Straße 6-8
74182 Obersulm

E-Mail: akademie@b39.de

Hiermit widerrufe(n) ich / wir (*) den von mir / uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren / Leistungen (*) und bitte(n) um Rücküberweisung an die nachstehend angegebene Bankadresse: 
Bestellt am (*) / erhalten am (*): 
Name:
Anschrift:
Kontodaten (IBAN) für Rücküberweisung:
Datum:

Unterschrift (nur bei Mitteilung auf Papier)
(*) Unzutreffendes bitte streichen

9.
Urheber-
rechte

Alle zur Verfügung gestellten Seminarunterlagen und Onlinetrainings sind urheberrechtlich geschützt. Ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Urheberrechtsinhabers (b39 Akademie oder jeweilige Referent/in) dürfen die Unterlagen weder vervielfältigt, veröffentlicht oder anderweitig (auch keine kostenlose Weitergabe an Kollegen oder Dritte) verbreitet werden.

 

10.
Wettbewerbs-
rechtlicher
Hinweis nach
§ 7 Absatz 3 UWG

Wir verwenden Ihre E-Mail-Adresse, um Sie über ähnliche Produkte (Waren und Dienstleistungen) von uns zu informieren, die Sie bereits bei uns bezogen haben und von denen wir daher davon ausgehen, dass sie für Sie von Interesse sind.
Falls Sie solche Werbung nicht weiter erhalten möchten, können Sie jederzeit den Widerspruch-Link in der Mail folgen oder Widerspruch erheben, ohne dass Ihnen hierfür andere Übermittlungskosten als nach den Basistarifen entstehen. Ihren Widerspruch können Sie formlos sowohl per Post, Fax, Telefon oder per E-Mail an unsere folgenden Kontaktdaten übermitteln: akademieb39de

Nachdem Sie Widerspruch eingelegt haben, werden wir Ihnen keine weiteren Werbemails zusenden.

 

11.
Datenschutz

Die b39 Akademie beachtet bei der Verarbeitung personenbezogener Daten die gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz. Einzelheiten über die erhobenen Daten und ihre jeweilige Verarbeitung entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung der b39 Akademie / IDS Innovation GmbH.

 

12.
Schluss-
bestimmungen

Für alle Rechtsbeziehungen gilt ausschließlich deutsches Rech unter Ausschluss der Bestimmungen zum Einheitlichen UN-Kaufrecht über den Kauf beweglicher Sachen (CISG).
Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform. Dies gilt auch für die Änderung des Schriftformerfordernisses.

Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder bei öffentlich-rechtlichen Sondervermögen ist bei Klagen – soweit dies zulässig vereinbart werden kann –Gerichtsstand der Sitz der IDS Innovation GmbH, oder nach unserer Wahl auch der Sitz des Vertragspartners.

Sollten einzelne Bestimmungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden sich bei Durchführung eines Vertrages eine ergänzungsbedürftige Vertragslücke offenbaren, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Die Vertragspartner sind verpflichtet, sich darum zu bemühen, die unwirksame Bestimmung durch eine ihr im wirtschaftlichen Erfolg möglichst gleichkommende Regelung zu ersetzen.

Information zur Online-Streitbeilegung: Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Unsere e-Mailadresse für Verbraucherbeschwerden lautet akademieb39de.